Amalgam-Sanierung - Befreien Sie sich von alten Lasten!

    Amalgam-Sanierung Zahnarztpraxis Broll und Enz

    Allein der Verdacht, dass Amalgam toxisch wirken kann, ist Grund genug, es aus Zahnarztpraxen zu verbannen. Schließlich sollte Quecksilber, mit rund 50 % der Hauptbestandteil von Amalgam, auch nicht in geringsten Spuren in unseren Körper gelangen. Deshalb behandeln wir kariöse Defekte vorzugsweise mit Kunststoff, Keramik oder Gold. Diese Materialien sind für die Gesundheit unbedenklich, langlebig und ästhetisch wesentlich ansprechender.
    Bei einer Amalgam-Sanierung entfernen wir die alten Füllungen auf schonende Weise und ersetzen sie durch diese zeitgemäßen Materialen. Bei der Entfernung verwenden wir einen besonderen Schutz – einen Kofferdam – der das Einatmen der giftigen Quecksilberdämpfe und das Verschlucken von Amalgamresten verhindert. Gerne arbeiten wir auch mit Ihrem Heilpraktiker bei der Ausleitung der Schwermetalle zusammen. Informieren Sie sich jetzt!


    Besondere Leistungen unserer Praxis:

    • Amalgam-Sanierung und amalgamfreie Behandlung
    • Behandlung unter Kofferdam
    • Amalgam-Sanierung auch in Zusammenarbeit mit Ihrem Heilpraktiker

    Sollten Sie Fragen zu den Risiken bei bestehenden Amalgam-Füllungen haben oder sich konkret für eine Amalgamsanierung interessieren, sprechen Sie uns an:

    Unser Praxis-Team Murnau berät Sie gern.

    Unser Praxis-Team Kochel berät Sie gern.

    Dentallabor – Profitieren Sie von Leistung und Service!